Spieler-Selbsthilfegruppe Bonn


Kurzbeschreibung

Die Spieler-Selbsthilfegruppe Bonn besteht aus Menschen, die miteinander ihr Lebensthema – die Spielsucht– angehen. Unser wichtigstes Anliegen ist es mit dem Spielen aufzuhören und anderen pathologischen (süchtigen) Spielern beim Ausstieg aus der Sucht, basierend auf unserem eigenen Erfahrungshintergrund, Hilfestellungen zu geben. Die einzige Bedingung für die Teilnahme an unserer Selbsthilfegruppe ist der Wunsch, das Spielen aufgeben und abstinent leben zu wollen. Wir sind eine unabhängige Selbsthilfegruppe, weder politisch, konfessionell noch auf sonst eine Art und Weise irgendeiner Institution unterstellt. Wir werden von den regionalen Krankenkassen (AOK, BKK, DAK, IKK) mit ca. 250 € im Jahr unterstützt. Was in der Gruppe gesagt wird, bleibt vertraulich. Darauf kann sich jeder verlassen. Wie der Name schon sagt - wir sind eine Selbsthilfegruppe und keine Profis. Unsere "Kompetenz" ist unsere teilweise jahrzehntelange Spielerkarriere. Allerdings haben viele von uns ambulante oder stationäre Therapien gemacht, um vom Spielen wegzukommen und wegzubleiben. Aus diesen Therapien wissen wir, dass Spielsucht niemals aufhört - sie kann aber lebenslang kontrolliert werden. Damit meinen wir übrigens nicht kontrolliertes Spielen - das geht nicht und führt zurück in die Abhängigkeit. Wir meinen schon lebenslange Abstinenz. Und wir haben alle die Erfahrung gemacht, dass das Aufhören nur der erste (aber unabdingbare) Schritt auf einem jahrelangen Weg ist. Fast jeder von uns hatte Rückfälle. Und die werden in der Gruppe besprochen und bearbeitet. Nicht im Sinne von Vorwürfen, sondern unter der Fragestellung: "Was läuft in deinem Leben schief, was du angehen und ändern kannst?" Ein Rückfall ist eigentlich immer eine Flucht vor dem Leben, wie überhaupt die Spielsucht eine einzige Flucht davor ist, sein Leben zu verändern. Und genau darum geht es. Insofern verstehen wir unsere Gruppe als einen idealen Ort, um mit anderen Betroffenen daran zu arbeiten, unser Leben zu verändern - aktiv sein, sich über Schwierigkeiten hinwegsetzen, sich Aufgaben suchen und dadurch wieder Lebensfreude empfinden. Dadurch haben wir die Chance, vom Spielen wegzubleiben. Und nicht zuletzt finden wir in der Gruppe neue Bezugspersonen und auch Freunde. Wir würden nicht jede Woche kommen, wenn wir uns nicht gut verstehen würden.

Info

Adresse
Neustraße 86
53225 Bonn
Deutschland

Zur Webseite

Kontakt

Elmar
+49 (0) 176 22311692

Termine

Beginn: 19:45 Uhr

Intervall: Wöchentlich Jeden ersten Dienstag im Monat auch für Angehörige